Über mich

Mich interessieren Menschen! Ich möchte wissen, wie es jemandem geht, wie sein Leben aussieht und warum er so geworden ist, wie er eben ist.

Als Psychotherapeutin und Coach darf ich Wachstumsprozesse anderer unterstützen und lerne dabei ständig dazu. Auch privat begleite ich als Mutter zweier Buben persönliche Entwicklungen – wovon ich auch beruflich profitiere!

Wesentliche Erfahrungen bringe ich aus fünfzehn Berufsjahren bei einer internationalen Kinderhilfsorganisation mit. Durch die intensive Auseinandersetzung mit der menschlichen Entwicklung lernte ich viel darüber, was es für ein gesundes und gutes Leben braucht. Besonders prägend waren dabei die Begegnungen mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Auch vor meinem Studium hatte ich als Kindergartenpädagogin mit jungen Menschen zu tun, auf deren Lebensweg ich ein Stück weit mitgehen konnte.

Mein beruflicher Werdegang

2018 - dato

Psychotherapeutische Praxis | Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

03/18 – 05/18

Landeskrankenhaus Hall, Psychotherapeutische Tagesklinik

2001 – 2017

SOS-Kinderdorf International – Qualitätsentwicklung | wissenschaftliche Mitarbeiterin, pädagogische Beraterin

  • Pädagogische Konzepte für die weltweite Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Fachliche Beratung und Training von Mitarbeiter*innen
  • Interkulturelle Arbeit
  • Wissensmanagement und Forschung
  • Fachliche Öffentlichkeitsarbeit
  • Fachpublikationen wie zum Beispiel das Buch „Wenn Wissen zündet“
  • Moderations-, Präsentations- und Referententätigkeit

1996 – 2001

Praktika und freie Mitarbeit: ÖLKH Hochzirl/Neurologie, Verein WIR Hall i. Tirol, SOFFI-Institut Innsbruck

1992 – 1996

Gemeindekindergärten | Kindergartenleiterin/ Kindergärtnerin

Meine Ausbildungen

2016 – dato

Psychotherapie, Existenzanalyse
seit 2018 Weiterbildung in Kinder- und Jugendpsychotherapie

2009 – 2011

Coaching, Universität Innsbruck, Abschluss 2011

1996 – 2000

Studium der Pädagogik, Universität Innsbruck, Abschluss 2000

1996 – 1999

Psychotherapeutisches Propädeutikum, Abschluss 1999

1987 – 1992

Elementarpädagogik, Innsbruck, Abschluss 1992

Weiterbildung ist mir sehr wichtig. Deswegen nehme ich immer wieder an ausgewählten Seminaren, Tagungen und Workshops teil und kann mittlerweile auf ein breites Repertoire zurückgreifen.

Logo des Österreichischen Bundesverbands für Psychotherapie
Logo von GLE Österreich